Videoüberwachung im Lebensmittelbereich

Videoüberwachung im Lebensmittelbereich

Der Einsatz im Lebensmittelbereich stellt besondere Anforderungen an Kameras und Peripherie. Unsere IP-Dome-Kameras sind optimal für den Einsatz in Kühl- und Tiefkühlzellen bis -30°C geeignet.

Durch die verdeckte Montage und Kabelführung können sämtliche Hygiene-Anforderungen auch im Produktionsbereich erfüllt werden. Nicht zuletzt sind die Kameras spritzwasser- und staubgeschützt nach IP66 und verfügen über eine Full-HD-Auflösung. Mit der Full-HD-Technik in Kombination mit der Management-Software ist eine Live-Auswertung der Produktionsvorgänge an jedem PC im Netzwerk möglich. Störungen an Förderbändern können umgehend erkannt und beseitigt werden. Weiterhin sorgen die Kameras im TK-Bereich für eine erhöhte Sicherheit der Mitarbeiter im rauhen Arbeitsumfeld.

Je nach Objektgröße stehen eine Vielzahl unterschiedlicher Aufzeichnungsgeräte zur Verfügung. 5, 8, 16 oder 32 Kamerakanäle bieten für jedes Unternehmen das passende System. Sogar eine Datenübertragung per VPN ist möglich. So können Sie jederzeit einen Blick in Ihre Filialen oder verteilten Produktionsstandorte werfen.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Projektierung und Umsetzung.